Der Name Zauberpfote?  

Warum habe ich mein Therapiehundeteam und nachher meine Hundeschule der Name Zauberpfote gegeben? 

Ich bin aufgewachsen mit klassische Musik. Jeder Sonntagmorgen bin ich aus Bett gefallen durch die Ertönung von laute klassiche Musik die mein Vater auf eine sehr gute Stereo Anlage gedreht hat. Und Mozart war natürlich auch offt dabei. Bei der Name Zauberpfote muss ich immer an Mozarts Opera Zauberflöte denken. Es hat etwas vertrautes.

Dabei hat es einsetzen von Hunde als Therapiehund in der Arbeit mit Menschen etwas magisch. Manchmal ist es wie ein kleine Zauber. 

Es ist auch magisch was ein gute Beziehung mit dein Hund für deine eigene Lebensqualität bedeuten kann. Es gibt soviel Mehrwert wenn du und dein Hund  einander verstehen und gut miteinander kommunizieren könnt. Meine Hundeschule Zauberpfote wird dich dafür die Tools anreichen die du dafür brauchst.  

Hund und Mensch, eine zauberhafte Beziehung. Der Hund ist ein zauberhaftes Lebewesen. Wie mehr mann über ihm lernt wie toller er wird.  Also der Name Zauberpfote passt nach meine Meinung sehr gut. 

 

 

Über uns


                                                                                  Kalle                    Krin                        Michel

Kalle heißt eigentlich Miko von der Schatzinsel und ist am 23.03.2016 geboren worden. Er ist ein echter Schmusebär, er hat immer ein Lächeln im Gesicht und gute Laune. Er ist freundlich und oft auch lustig. Kalle liebt es, joggen zu gehen und mit anderen Hunden zu spielen. Außerdem hat er einen besonderen Freund, nämlch unseren schwarzen Kater Lumpi, mit dem er immer schmust oder spielt. Kalle ist ein zertifizierter Therapiehund .

 

Ich heiße Corinne Beckers (Krin), wohne in Geilenkirchen, bin Jahrgang 1968 und ein "Agogisch Werker". (niederländische Ausbildung) Agogik ist eine Sozialwissenschaft. Ich bin verheiratet und habe drei Söhne. Wir haben mehrere Tiere: noch einen anderen Hund, drei Pferde, zwei Schafe, einen Hahn (Charly), drei Hühner (Charlys Angels) , zwei Katzen und ein Aquarium. Ich arbeitete seit vielen Jahren mit psychisch erkrankten Menschen. Zuvor habe ich mit geistig behinderten Menschen und in der Geriatrie, gleichzeitig aber auch sehr viel ehrenamtlich mit Kindern zusammen gearbeitet. In 2015/2016 habe ich zusammen mit Michel eine Ausbildung zum Therapie-Hunde-Team absolviert. Danach folgte Kalle, der als zertifizierter Therapiehund  ausgebildet wurde.

Das Arbeiten mit Hunden machte mir letztlich so viel Spaß, dass ich Ende 2020 beschloss, eine Ausbildung als Hundetrainer zu machen. Die Ausbildung HundetrainerPlus bei Ziemer und Falke ist jetz abgeschlossen und ich habe jetzt neben der Genehmigung vom Veterinäramt als Therapiehundeteam zu arbeiten, auch die Erlaubnis als Hundetrainer tätig zu sein. 

Hundeschule Zauberpfote in Geilenkirchen kann starten

(Genehmigung von § 11 Abs. 1 Satz 1 Nr.8 d TierSchG und § 11 Abs. 1 Satz 1 Nr.8 f TierSchG)

 

 

Michel heißt eigentlich Giovanni von der Schatzinsel und ist am 02.07.2014 geboren worden. Michel ist ein zertifizierter Therapiehund. Er arbeitet gerne. Er ist sehr ruhig und sanft und er liebt es, Spielchen oder Kunststückchen zu machen und Parcours zu laufen. Michel ist verrückt danach, Kutsche zu fahren und geht gerne mit mir zusammen joggen.

 

 

 

Meine Hunde stehen unter regelmäßiger Beobachtung eines Tierarztes. Einmal im Quartal werden sie einem Gesundheitscheck unterzogen und auf Parasiten untersucht und behandelt. Sie sind komplett durch geimpft und vollkommen gesund.

 

Ich bin geschult, Stresssignale bei Hunden zur erkennen. Ich sorge für Ausgleich, sodass meine Hunde sich entspannen können, zum Beispiel durch regelmäßige Spaziergänge mit Freilauf, soziale Kontakte mit anderen freundlichen und sozialen Hunde und Tellington TTouch.

 

Ich halte mich an die hygienischen Vorschriften.